Home / Zuhause / Akkumulierende elektrische Warmwasserbereiter

Akkumulierende elektrische Warmwasserbereiter

Накопительные электрические нагреватели воды

In Wohnungen und Häusern, in denen es keine zentrale Erwärmung von Wasser gibt, können Warmwasserbereiter warmes Wasser bereitstellen. Dank ihnen brauchen Sie sich nicht um ein heißes Bad zum Baden, Duschen oder Spülen in gemütlicher Atmosphäre zu sorgen. Von den zahlreichen Angeboten auf dem Markt ist es manchmal schwierig, ein bestimmtes Modell zu wählen. Es ist notwendig, den geeigneten Heizlüfter zu wählen und zu wissen, auf welche Parameter Sie beim Kauf achten sollten.

Heutzutage sind die kapazitivsten Warmwasserspeicher die beliebteste Option für die Wassererhitzung, die meistens von den Käufern gewählt wird. Wie wählen Sie einen kumulativen Warmwasserbereiter für den Garten und die Wohnung, was ist sein Vorteil, was sind die Unterschiede zwischen den verschiedenen Modellen, die wir in diesem Artikel betrachten werden.

Wie man Speicher elektrische Warmwasserbereiter wählt

Zum Heizen von Wasser in einer Wohnung oder einem Privathaus gibt es drei der gebräuchlichsten Geräte:

  • akkumulativer elektrischer Warmwasserbereiter,
  • elektrische Durchlauferhitzer,
  • Gasheizung.

Wie man zwischen ihnen wählen kann und worauf man bei der Auswahl achten sollte, lesen Sie im Artikel ” ?

Was ist ein kapazitiver elektrischer Speicherwarmwasserbereiter?

Электрический накопительный нагреватель воды Akkumulator oder Heizkessel hat einen großen Vorteil – wie der Name schon sagt, ist es kumulativ. Daher wird es keine Probleme haben, Zugang zu mehr Wasser mit einer bestimmten Temperatur zu schaffen, während es mit vielen verschiedenen Analysepunkten verbunden werden kann und sie gleichzeitig verwenden kann, ohne das Risiko zu haben, die Temperatur von heißem Wasser zu reduzieren.

Ein Warmwasserbereiter ist im Wesentlichen ein großes Gefäß, das mit einem geeigneten Heizmechanismus ausgestattet ist. Im Fall eines Kessels ist dies ein elektrisches Heizelement und im Fall von Gasheizgeräten, Gasbrennern und eines Wärmetauschers zur Wärmeübertragung. Kapazitive Heizungen können Temperaturwartung, Leistungssteuerung und viele andere Funktionen haben.

Speicherkessel können heißes Wasser erwärmen und zurückhalten. Bei der Auswahl eines Modells sollten Sie besonders auf die Kapazität des Tanks achten und diese mit der Anzahl der Familienmitglieder korrelieren. Aufgrund der isolierenden Schicht können solche Strukturen eine hohe Temperatur für mehrere Stunden nach dem Erhitzen aufrechterhalten.

Es gibt zwei Arten von Heizungen in dieser Gruppe:

  1. Arbeiten unter Druck – sie haben einen größeren Tank (von 50 bis 200 Liter) und können an mehrere Punkte des Wasserpumpens angeschlossen werden;
  2. Arbeiten ohne Druck – sie zeichnen sich durch eine geringe Kapazität (bis zu 10-15 Liter) aus, können aber nur an einen Punkt des Wasserpumpens angeschlossen werden.

Ihre Vorteile:

  • die Möglichkeit, Wasser für die ganze Familie zu erhitzen;
  • Aufrechterhaltung hoher Temperatur.

Nachteile einer Speicherheizung:

  • die Notwendigkeit, einen Platz für den Tank zu finden;
  • höhere Installationskosten;
  • höhere Betriebskosten

Wie wählt man einen Warmwasserspeicher: elektrisch oder Gas?

Obwohl Erdgas heute im Vergleich zu den Stromkosten geringere Kosten verursacht, ist seine Verwendung eher mühsam. Um eine Heizung an Gas zu installieren, müssen Sie einen Raum haben, der bestimmte Sicherheitsanforderungen erfüllt.

Kriterien, auf die Sie beim Kauf achten sollten

  • Leistung : Je mehr Leistung, desto schneller erwärmt der Boiler eine bestimmte Menge Wasser. Einige der Heizkessel sind jedoch vollständig automatisiert und für andere können Sie die Leistung manuell reduzieren.
  • Kapazität : Dies ist ein sehr wichtiges Thema. Der Kessel für die Küche kann eine Kapazität von 5 oder 10 Litern haben. In einem Bad mit Badewanne benötigt eine dreiköpfige Familie jedoch einen 100-Liter-Boiler, und für eine Familie von vier bis fünf Personen werden noch größere Boiler verwendet. In diesem Fall ist es ratsam, den Austausch eines Elektrokessels durch einen Gaskessel in Betracht zu ziehen.
  • Maximale Temperatur und Steuerbereich. Die maximale Temperatur beträgt in der Regel 80 ° С, seltener – 60 ° С. Es ist jedoch zu beachten, dass je höher die Temperatur ist, desto schneller verliert der Tank Wärme. Daher sollten Sie die Einstellungen nicht unnötig auf Maximalwerte einstellen.
  • Abmessungen und Gewicht : Kessel sind in der Regel immer groß, da sie die notwendige Isolierung um den Tank herum haben müssen. Ein kleiner Tank ist natürlich einfacher zu installieren, aber ein großer hält die Wärme länger. Wenn es notwendig ist, einen 100 oder 200 Liter Tank zu installieren, der selbst sehr viel wiegt, sollte eine sehr starke Basis und Befestigungen zur Verfügung gestellt werden.
  • Hersteller : Im Falle eines Elektrokessels lohnt es sich, in Markenprodukte zu investieren, vor allem weil diese Geräte gut isoliert und langlebig sind. Dies ist sehr wichtig, da der Wärmeverlust aus dem Reservoir zu monetären Verlusten führt.

Wenn Sie also vor die Frage gestellt werden, wie Sie einen Warmwasserspeicher für eine Wohnung oder ein Sommerhaus wählen, sollten Sie alle Faktoren berücksichtigen und abwägen und den Bedarf der Familie an Warmwasserverbrauch sowie die Kosten für deren Beheizung angemessen einschätzen.

Die beliebteste Alternative zum Heizkessel ist der Durchlauferhitzer – er ist kleiner, leichter, sammelt jedoch kein Wasser an, sondern erwärmt ihn nur im Durchflussmodus. Diese Lösung ist jedoch nicht ideal, insbesondere wenn mehrere Wasserpumpen an eine Heizung angeschlossen werden, da die Temperatur des Wassers sinkt.

Zentralbanken werden Akkumulativer,

Check Also

Welcher Schleifer für Holz?

Dieser Artikel richtet sich an alle, die mit der Holzbearbeitung beschäftigt sind und den Schleifprozess …

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir